Aktuelles

Gerne bin ich am Montag, Dienstag und Donnerstag sowie am Samstagmorgen für Sie da.  Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Am Mittwoch und Freitag arbeite ich im Nature First Therapiecenter am Albisriederplatz in Zürich.

***

Betreffend Frauengesundheit:
Haben Sie Beschwerden rund um die Menstruation oder leiden Sie unter wiederkehrenden Blasenentzündungen, Pilzinfektionen oder anderen gesundheitlichen Einschränkungen.  90% aller Beschwerden rund um die Menstruation haben keine organische Ursache. Viele Beschwerden lassen sich auch natürlich behandeln. Gerne berate ich Sie individuell.

***

Messung von Mineralien, Spurenelementen und Schwermetallen
für Klientinnen und Klienten und weitere Interessierte

Flyer: OligoScan am 6.4.18 in Praxis Fussatlas

Aufgrund von verschiedenen Anfragen sind weitere Messdaten in Planung.  Informationen erhalten Sie unter Telefon 079 900 48 89.

***

Vortrag am Freitag, 27. April 2018 in Schneisingen
“Naturheilkunde für die Frau”

Naturheilkunde, medizinisches Wissen und Selbsthilfe für Frauen, die sich dafür interessieren und ihr Frausein neu entdecken wollen. An diesem Abend lernen Sie Heilpflanzen und andere wichtige Empfehlungen kennen, welche uns Frauen in den verschiedenen Zyklen begleiten und helfen, unsere Selbstheilungskräfte zu stärken oder typische Frauenleiden zu lindern.

Flyer Vortrag Frauenheilkunde 27.4.2018.docx

***

Informationen aus der Aromatherapie

Wussten Sie, dass man  in den Innenräumen mit bestimmten ätherischen Oelen die Raumluft desinfizieren kann. Viren und Bakterien werden abgehalten, sich zu vermehren und Erkältungen zu provozieren. Versuchen Sie es aus. Zudem verbreitet sich eine angenehme Atmosphäre. Bitte achten Sie darauf, nur natürliche Essenzen zu verwenden. Synthetischen Düfte können Allergien auslösen.

Einem Duftlämpchen  3-8 Tropfen ätherische Oele zugeben, die Menge richtet sich nach der Raumgrösse. Es kann z.B. ätherisches Zitronenöl, Thymianöl oder Eukalyptusöl verwendet werden. Das Lämpchen wird nach ca. einer halben Stunde ausgemacht, die Essenzen wirken nach.

***

Falls Sie immer wieder mal der Husten plagt, hat sich folgende Teemischung bewährt. Diese Mischung ist auch für Asthmatiker gut geeignet und kann auch als Haustee getrunken werden.

20 g Ackerschachtelhalm
20 g Malvenblüten
20 g Lindenblüten
20 g Spitzwegerichblätter
10 g Fenchelfrüchte
10 g Holunderblüten
10 g Thymiankraut

1-2  Teelöffel dieser Mischung in eine Tasse (250 ml) mit heissem, nicht mehr kochendem Wasser übergiessen. Maximal 10-15 Minuten ziehen lassen und nach einer Mahlzeit in Ruhe geniessen. Wer will kann den Tee mit Honig süssen.

***
Die Traditionelle Chinesische Medizin empfiehlt, im Winter auf kühlende Nahrungsmittel wie Tomaten und Zitrusfrüchten zu verzichten, da diese den Organismus abkühlen und die Abwehr während der kalten Jahreszeit schwächen können. Es empfiehlt sich, eine lange gekochte Hühnersuppe (Suppenhuhn) zu essen. Diese enthält viele Vitalstoffe und stärkt das Immunsystem.

Nährstoff-Empfehlungen während einer Erkältung oder auch zur Vorbeugung (Lassen Sie sich in Ihrer Drogerie oder Apotheke beraten):
- Vitamin C
- Zink
- Selen

***

Weiterhin sind die altbewährten Kneippanwendungen sehr zu empfehlen. Sie helfen, die Immunabwehr zu unterstützen, den Stoffwechsel anzuregen sowie das Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Unter anderem empfehlen wir Ihnen folgende Anwendungen:

Das warme Fussbad

Das kalte Fussbad

Wechselfussbad

Der kalte Armguss

Der kalte Brustguss und Oberguss

Der kalte Schenkelguss

Trockenbürsten

Der kalte Knieguss

Taulaufen (nach Kneipp)

Barfusslaufen

***

Sind Sie anfällig für Erkältungen? Hier einige Tipps, wie Sie vorbeugen oder eine Erkältung lindern könnten.

Erkältungen, Schnupfen, Husten und Co.

***

Falls Sie sich unwohl fühlen und Probleme mit der Verdauung haben, versuchen Sie’s doch mit folgenden Kräutern:

Kräuter für bauchfreundliche Anwendungen