Aktuelles

Nach der schönen heissen Sommerzeit werden die Tage kürzer, die Luft scheint klarer und die Blätter der Bäume beginnen sich zu verfärben und tanzen im Wind.

Der Herbst ist auch die Zeit, das eigene Abwehrsystem nochmals zu stärken. Hier einige Tipps dazu:

***

Teemischung für die Sauna von Magret Madjeski:

  • 20 g Beifusskraut
  • 20 g Bittersüssstengel
  • 20 g Holunderblüten
  • 20 g Lindenblüten
  • 20 g Schafgarbenblüten

Mischen und 2 Teelöffel der Mischung mit 200 ml heissem Wasser übergiessen, 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Zur Anregung der Schweisssekretion etwa ½ Stunde vor dem Schwitzhütte oder dem Saunagang so heiss wie möglich trinken.

***

Falls Sie immer wieder mal der Husten plagt, hat sich folgende Teemischung bewährt. Diese Mischung ist auch für Asthmatiker gut geeignet und kann auch als Haustee getrunken werden.

20 g Ackerschachtelhalm
20 g Malvenblüten
20 g Lindenblüten
20 g Spitzwegerichblätter
10 g Fenchelfrüchte
10 g Holunderblüten
10 g Thymiankraut

1-2  Teelöffel dieser Mischung in eine Tasse (250 ml) mit heissem, nicht mehr kochendem Wasser übergiessen. Maximal 10-15 Minuten ziehen lassen und nach einer Mahlzeit in Ruhe geniessen. Wer will kann den Tee mit Honig süssen.

***

Weiterhin sind die altbewährten Kneippanwendungen sehr zu empfehlen. Sie helfen, die Immunabwehr zu unterstützen, den Stoffwechsel anzuregen sowie das Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Unter anderem empfehlen wir Ihnen folgende Anwendungen:

Das warme Fussbad

Das kalte Fussbad

Wechselfussbad

Der kalte Armguss

Der kalte Brustguss und Oberguss

Der kalte Schenkelguss

Trockenbürsten

Der kalte Knieguss

Taulaufen (nach Kneipp)

Barfusslaufen

***

Sind Sie anfällig für Erkältungen? Hier einige Tipps, wie Sie vorbeugen oder eine Erkältung lindern könnten.

Erkältungen, Schnupfen, Husten und Co.

***
Die Traditionelle Chinesische Medizin empfiehlt, im Winter auf kühlende Nahrungsmittel wie Tomaten und Zitrusfrüchten zu verzichten, da diese den Organismus abkühlen und die Abwehr während der kalten Jahreszeit schwächen können. Es empfiehlt sich, eine lange gekochte Hühnersuppe (Suppenhuhn) zu essen. Diese enthält viele Vitalstoffe und stärkt das Immunsystem.

***

Nährstoff-Empfehlungen während einer Erkältung oder auch zur Vorbeugung (Lassen Sie sich in Ihrer Drogerie oder Apotheke beraten):

- Vitamin C
- Zink
- Selen
-Vitamin D und Vitamin K2 kombiniert

***

Falls Sie sich unwohl fühlen und Probleme mit der Verdauung haben, versuchen Sie’s doch mit folgenden Kräutern:

Kräuter für bauchfreundliche Anwendungen

************

Frauen und Naturheilkunde

Frauen sind rhythmische Wesen und durch die heutige Lebensweise kann der natürliche Rhythmus durcheinander gebracht werden. Wussten Sie, dass der Eisprung normalerweise bei Vollmond stattfindet. 90% aller Beschwerden rund um die Menstruation haben keine organische Ursache sondern sind funktional bedingt. Viele Beschwerden lassen sich mit naturheilkundlichen Möglichkeiten behandeln. Gerne berate ich Sie individuell.

Möchten Sie mehr über die Heilpflanzen und komplementären Möglichkeiten in der Frauenheilkunde erfahren? Bei genügend Anmeldungen werde ich einen weiteren Vortrag oder auch einen Kurs anbieten. Bitte melden Sie sich unter Telefon 079 900 48 89.
Weitere Informationen erfahren Sie aus dem Flyer des letztjährigen Vortrages:

Flyer Vortrag Frauenheilkunde 27.4.2018.docx